2Erikabluete11032017Beginn: 14.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Infopoint des Naturpark Ötztal bzw. Tourismusinformation in Ambach. Direkt an der Bundesstraße ins Ötztal, kurz vor Sautens.
Dauer: etwa 3 Stunden mit anschließender Vollversammlung

Jedes Frühjahr laden die rot leuchtenden Erikapolster im Forchet zu einer Wanderung ein.

Heuer starten wir am Infopoint des Naturpark Ötztal und schauen ans das naturgetreue Relief des Tales an. Die Lasertechnik zeigt uns, unter anderem, den Verlauf des Tschirgant-Bergsturzes, in dessen Gebiet wir uns anschließend umschauen werden. Nach einer Wanderung durch den Wald mit den roten Frühlingsboten und dem Blick auf die Raiblerschichten geht es für alle Interessierte zur alljährlichen Vollversammlung in den Ambachhof.

Zu dieser bereits traditionellen Wanderung möchten wir alle ganz herzlich einladen! Teilnahme für alle kostenlos.

Auf Ihr Kommen freut sich das Team des Geozentrums Tiroler Oberland.

Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Die Veranstalter übernehmen keine Verantwortung für Unfälle. Teilnahme auf eigenes Risiko.

Jahreshauptversammlung17Zeit: 17.00 Uhr
Ort: Gasthof Ambachhof, Ambach

Tagesordnung

  1. Begrüßung
  2. Bilderschau vom vergangenen Vereinsjahr
  3. Bericht der Kassaprüfer
  4. Entlastung des Kassiers und des Vorstandes
  5. Wilfried Kuhn, einer unserer Kassaprüfer, tritt nach vielen Jahren zurück
  6. Neuwahl des Kassaprüfers oder der Kassaprüferin
  7. Vorschau auf das Programm von 2017
  8. Allfälliges
  9. Gemütliches Gedankenaustauschen

Mit dem Ersuchen um vollständige Teilnahme.

Obmann Dr. Werner Schwarz
Schriftführerin Monika Mitterwallner

3KundlerKlamm2204Beginn: 12:30 Uhr, Ötztal Bahnhof oder ca. 14:00, Parkplatz am Eingang zur Klamm in Kundl
Treffpunkt: Bahnhof Ötztal von dort gemeinsame Weiterfahrt in Fahrgemeinschaften.

Wir erkunden gemeinsam die wildromantische Kundler Klamm. Gleich am Beginn überqueren wir die imposante, alte Fachwerkbrücke. Bald beginnt die 3 km lange Schluchtstrecke, welche wir gemütlich in ca 1 Stunde Gehzeit (1 Strecke) durchwandern. Sie wird von mächtigen und bizarren Felsformationen gesäumt. Der Weg ist ein gemütlicher, breiter Spazierweg und nur leicht ansteigend.

Natürlich darf ein Besuch im Haus der Steine (Eintritt frei) sowie eine Einkehr beim Klammwirt nicht fehlen.

Die Wanderung ist für Vereinsmitglieder kostenlos. Gäste sind immer willkommen und werden um einen Unkostenbeitrag von € 5,00 gebeten. Kinder frei.

Anmeldung erbeten:
Monika Mitterwallner 0676 627 9575 oder
Werner Schwarz 05263 6298

Auf Ihr Kommen freut sich das Team des Geozentrums Tiroler Oberland.

4ReitherjochAlm2017Beginn: 10 Uhr Ötztal Bahnhof oder ca. 11 Uhr Seefeld Parkplatz an der Seefelder Landstraße gegenüber Umspannwerk (Einfahrt Ichthyolwerk)
Treffpunkt: Bahnhof Ötztal von dort gemeinsame Weiterfahrt in Fahrgemeinschaften.

Ölschiefer, entstanden aus Ablagerungen im Tethysmeer, kommt an einigen Orten in den nördlichen Kalkalpen vor, unter anderem auch bei Seefeld. Beim Abbau wurden immer wieder Fossilien gefunden.

Wir wandern entweder über den 4,5 km langen Forstweg - oder den etwas steileren Wanderweg etwa 350 m hinauf zur Reitherjoch Alm (1505 m). Dort ist eine Mittagsrast geplant. Am Nachmittag suchen wir im Bereich der Abraumhalden selbst nach Fossilien. Vielleicht entdecken wir auch den einen oder anderen Stollen.

Der Abstieg zu den Autos ist entweder wieder über den Forstweg oder den steileren Hüttenanstieg vorgesehen. Die Wanderung ist für Vereinsmitglieder kostenlos. Gäste sind immer willkommen und werden um einen Unkostenbeitrag von € 5,00 gebeten. Kinder frei.

Anmeldung erbeten:
Monika Mitterwallner 0676 627 9575 oder per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Waltraud Mayr-Gander 05263 20245

Auf Ihr Kommen freut sich das Team des Geozentrums Tiroler Oberland.